Bedienungsanleitung

Outsiders Revolution

Allgemeines

Deine Outsiders-Uhr ist bestückt mit einem Schweizer Automatikuhrwerk, welches durch Bewegung des Handgelenks aufgezogen wird. Das Aufziehen von Hand ist nur nötig vor dem ersten Gebrauch oder wenn die Uhr für längere Zeit nicht getragen wurde.

Ein mechanisches Uhrwerk ist ein komplexer Mechanismus, welcher besonders sorgfältig benutzt werden muss. Die Uhr sollte deshalb alle 4-5 Jahre von einer qualifizierter Stelle gewartet werden.

Deine Outsiders-Uhr ist wasserdicht, sollte jedoch idealerweise Jährlich auf seine Wasserdichtigkeit getestet werden.

Verschraubte Krone

Die Outsiders Revolution hat eine verschraubte Krone, welche eine erstklassige Wasserdichtigkeit garantiert. Die Krone muss gegen den Uhrzeigersinn aufgeschraubt werden, um die Zeit und das Datum einzustellen bzw. die Uhr aufzuziehen. Nach dem Lösen kann die Krone benutzt werden, um die Uhr aufzuziehen oder die Zeiger einzustellen.  Wichtig: Um die Wasserdichtigkeit sicher zu stellen, muss die Krone nach jeder Anpassung im Uhrzeigersinn verschraubt werden. Bitte pass auf, dass du die Krone dabei nicht abknickst, da dies den Mechanismus beschädigen könnte.

Einstellungen

Zeiger

1 – Stundenzeiger
2 – Minutenzeiger
3 – Sekundenzeiger
4 – Datumsanzeiger

Krone

A – Verschraubt
B – Aufgeschraubt – Aufziehen
C – Schnellschaltung für Datumseinstellung
D – Zeiger Einstellen

Stosssicherung

Deine Outsiders-Uhr ist stossgesichert. Trotzdem solltest du starke Schläge auf die Uhr vermeiden, um ein uneingeschränktes Funktionieren der Uhr zu garantieren. Schläge auf die Krone könnten zudem den Kronen-Mechanismus beschädigen und so die Wasserdichtigkeit beeinträchtigen.

Saphirglas

Die Outsiders Revolution ist mit einem hochwertigen Saphir-Frontglas ausgestattet. Das Glas hat eine Mohs-Härte von 9. Nur Diamanten sind härter. Es ist kratzfest und sehr widerstandsfähig. Ausserdem ist das Glas entspiegelt.

Wasserdichtigkeit

Eine Uhr gilt als wasserdicht, wenn sie gegen Wasserspritzer, Schweiss und Regen geschützt ist und sie dreissig Minuten still unter Wasser gehalten werden kann, ohne dass Wasser eindringt. Alle Uhren mit Bezeichnung 3 ATM / 30 m oder mehr erfüllen diese Kriterien. Da Wasserdruck und Temperatur beim Schwimmen variieren können, sind diese Uhren zwar technisch gesehen wasserdicht, sollten aber nicht im Wasser getragen werden. Nur Uhren mit Wasserdichtigkeit von mindestens 5 ATM / 50 m sind zum Schwimmen geeignet. Mehr Details zu den offiziellen ISO Klassifizierungen können hier gefunden werden.

Die Wasserdichtigkeit kann aufgrund der Alterung, Abnutzung oder Schäden an der Uhr variieren. Wir raten, deine Outsiders-Uhr jährlich auf Wasserdichtigkeit zu prüfen.  Je mehr die Uhr gewartet wird, desto besser ist die Wasserdichtigkeit.

Ganggenauigkeit

Outsiders Uhren basieren entweder auf einem Standard ETA 2824-2, Sellita SW200-1 oder einem STP 1-11 Werk. Gemäss den Vorgaben der Uhrwerkshersteller kann die maximale tägliche Abweichung bis zu 30 Sekunden pro Tag betragen. Da Outsiders noch strengere interne Regeln befolgt, ist Deine Uhr typischerweise auf eine Abweichung von maximal 20 Sekunden pro Tag eingestellt.

Bitte beachte, dass die Ganggenauigkeit am Handgelenk im Vergleich zu unseren Testergebnissen leicht variieren kann, da es sich um eine mechanische Uhr handelt.

Armbandlänge anpassen

Die Outsiders Uhren sind mit einem Armband in Standardgrösse vorkonfiguriert, das zu den gängigsten Handgelenksgrössen passt. Wenn Du die Länge des Armbandes verkürzen oder verlängern möchtest, findest Du im Lieferumfang Deiner Uhr zusätzliche Glieder. Jeder Uhrmacher sollte in der Lage sein, gegen eine geringe Gebühr die Länge das Armbandes anzupassen.